Tafel Akt
Chronik
Termine
Aktuelles
Förderstiftung
Galerie
Links
Kontakt
Waffenrecht
Impressum
[Anfang]

 Herzlich willkommen bei der Gebirgsschützen -  Kompagnie Gmund

im Bund der Bayerischen Gebirgsschützen - Kompanien
Mangfall - Leitzach - Gau

Änderung des Waffengesetz im Hinblick auf die Aufbewahrung von Waffen und Munition i.S.d.WaffG

Die neuen Vorschriften gelten für die Aufbewahrung von anmeldepflichtigen Lang-und Kurzwaffen in Waffenschränken und Tresoren. Das neue deutsche Waffengesetz verweist bezüglich der Aufbewahrung von Waffen in § 36 auf die Detailregelung in der Allgemeinen Waffengesetz-Verordnung (AWaffV).

Schusswaffen, deren Erwerb und Besitz erlaubnispflichtig sind, sind ungeladen und in einem Behältnis aufzubewahren, das:

1. mindestens der Norm DIN/EN 1143- entspricht
 (Widerstandskraft 0).
2. zum Nachweis dessen über eine Zertifizierung durch eine akkreditierte Stelle verfügt.
 

Das bedeutet, dass alle Gebirgsschützen, die erstmal eine Waffe erwerben und aufbewahren unter diese neue gesetzliche Regelung fallen.

Gebirgsschützen, die bis zum Wirksamwerden des Änderungsgesetzes bereits genutzte A- und B-Schränke für die Aufbewahrung nutzen, können diese weiter nutzen (Besitzstandswahrung).

Das Bundesverwaltungsamt hat zur Aufbewahrung von Waffen und Munition
i.S.d.WaffG ein Merkblatt herausgegeben.
 

zum Merkblatt als PDF

weiter
 

Es ist auch im Internet unter

 

www.bva.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/BVA/
Sicherheit/WaffenrechtlicheErlaubnisse/Einzelerlaubnisse/
merkblatt_waffenaufbewahrung.html

[Anfang] [Chronik] [Termine] [Aktuelles] [Förderstiftung] [Galerie] [Links] [Kontakt] [Waffenrecht] [Impressum]
GSK-Gmund11230